Zwischen Schutt und Asche…

Über zwei großartige Caches, die es mittlerweile leider beide nicht mehr gibt, möchte ich hier kurz berichten.

“Heizer-Fritz” (D2,5/T4) und „Die Buddel“ (D2/T1,5)

Es handelte sich um Multi-Caches mit Start und Final, wobei sich die Finalkoordinaten in der gleichen Gegend, nämlich auf einem verlassenen Kasernengelände in Hannover, befanden.

Das Finale von “Heizer-Fritz” befand sich passenderweise in dem ehemaligen Heizkraftwerk der Kaserne.

Mitten durch den Schutt suchten wir einen Weg nach oben, denn dort sollten wir irgendwo die Dose finden.

Gar nicht so einfach, wenn die Treppe nicht mehr so ganz intakt ist… aber irgenwie müssen ja schließlich auch die 4 Sterne der T-Wertung begründet sein 🙂

Nach erfolgreicher Suche ging es anschließend weiter zur “Buddel”.
Die Finalkoordinaten zeigten auf den Eingang zu einem Bunker. Also: Taschenlampe gezückt und los geht’s!

Im Dunklen drehten wir die eine oder andere Runde durch den Bunker und fanden einige interessante Ecken.

Fündig wurden wir letztendlich auch hier im Heizungsraum…

Anmerkung: Leider wurden die Finalgegend anscheinend mit der Zeit verstärkt auf „Eindringlinge“ kontrolliert und letztendlich fanden die eigentlichen Finalstationen als Übungsräume der Feuerwehr eine neue Bestimmung. Schade!