Ei, wer wohnt denn da…

Was…? Ein neuer Multi in der Gegend…? Und dann auch noch ein Lost Place…? D3/T3…?
Nix wie hin!
So hat es urbannature und mich also an einem schönen Herbsttag in den Wald getrieben.
Der Start war schnell gefunden und wo es dann hinein ging, war auch schnell klar.

Der erste Hinweis war dann auch bald gefunden, welcher uns dann erstmal auf den Dachboden führte…

Huch, wer guckt einen denn da so grimmig an?

Na immerhin hat der nette Kollege uns verraten, wie es weiter geht 🙂
Nämlich abwärts…

Im Keller wurden wir jedoch nicht sofort fündig und durchsuchten daher so ziemlich jeden Winkel…

null

Aber auch das haben wir geschafft…und konnten uns als nächstes erstmal wieder ans Tageslicht begeben, bzw. zum Ort (oder besser: „Örtchen“ *g*) des nächsten Hinweises… Naja, wenn’s mal wieder länger dauert, setzt man sich halt auch mal 😉

Von dort aus ging’s direkt zum Final, welches wir nach ein wenig Suche dann auch fanden.

Fazit: Toller Cache, ohne lange Wege, aber mit absolut super Ausnutzung der Location! Hat sehr viel Spaß gemacht!